Schleudertrauma
Jedes Jahr erleiden in der Schweiz - insbesondere bei Auffahrkollisionen im Strassenverkehr - sehr viele Menschen Schädigungen der Halswirbelsäule (HWS).

In den meisten Fällen klingen die gesundheitlichen Beschwerden glücklicherweise innert Tagen bis wenigen Wochen wieder ab. Leider können Verletzungen an der HWS aber auch während längerer Zeit oder gar lebenslänglich zu Beschwerden und Ausfällen führen. Nicht selten reduzieren die Folgen einer HWS-Verletzung die Erwerbsfähigkeit der Betroffenen und führen zu einem Ausfall des Erwerbseinkommens, zu einer Invalidität.

Weitere Informationen unter: www.schleudertraumaverband.ch oder info(at)schleudertraumaverband.ch




Buchtipp: Karin Leentjens
Der Unfall und das Leben danach
Tagebuch meines Schleudertraumas und seiner Folgen

Verlag: Editions à la Carte

Inhalt:
Mit diesem Buch möchte ich den Leser aufmerksam machen auf die Probleme, die entstehen können, wenn man ein Schleudertrauma erleidet. Probleme sowohl im persönlichen und sozialen Bereich als auch im Arbeitsbereich. Setzt die Versicherung einen dann zusätzlich unter Druck, kann dies zudem zu psychischen Problemen führen.
Ich möchte mit diesem Buch auf den oft erniedrigenden Umgang der Versicherung mit Schleudertrauma-PatientInnen hinweisen und hoffe, dass man den Unfallopfern mehr Verständnis entgegenbringt.





Lesen Sie zum Thema auch die Berichte von Martin Beglinger:
Im schwarzen Loch
Schleudertrauma, das unterschätzte Risiko (pdf)
Schleudertrauma und visuelle Wahrnehmungsstörungen und Schleudertrauma - wirksame Craniosacral-Therapie von Katharina Truninger. Schleudertrauma - Maturaarbeit von Jonas von Reding.

Weitere Informationen zum Selbsthilfe Magazin, Daten zu aktuellen Veranstaltungen und interessante Berichte finden Sie auf meinem Blog.


Home